Evropský portál české dechovky / Europäisches Portal böhmischer Blasmusik / European portal of Bohemian brass EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
EUROPEAN PORTAL of BOHEMIAN BRASS MUSIC
 
-------- Vlajky --------
živá tradice v domovině, Evropě a ve světě --- living tradition at home, Europe and in the world --- lebende Tradition in Heimat, Europa und der Welt
Hudba spojuje národy  Hudba spojuje / Musik verbindet   Music connects nations   Hudba spojuje / Musik verbindet   Musik verbindet Völker
 

"Když pomyslím na to, co jsem osobně z hudby pro můj život získal, tak je to asi více, než obráceně."    "Wenn ich daran denke, was ich persönlich aus der Musik für mein Leben gelernt habe, dann ist das wahrscheinlich mehr als umgekehrt." -- Daniel Barenboim

Jänner/Leden 2011: Ensemble musical d'Rhinwagges

Deutsch

d'Rhinwagges
Sonne im Landel - Charles  Thomann



Blaskapelle d'Rhinwagges
(click to enlarge)

Auch in diesem Monat setze ich meine virtuellen Streifzüge durch die mitteleuropäischen Länder fort, wo die böhmische Blasmusik mit Begeisterung gespielt und gepflegt wird.  Diesmal schenke ich meine Zuwendung der Blaskapelle d'Rhinwagges aus der Région Alsace, dem historisch bedeutenden, französischen Elsass mit der Hauptstadt Strasbourg. Die Stadt Straßburg, überragt von der Perle der gotischen Architektur aus dem 13. Jahrhundert, der Cathédrale Notre-Dame-de-Strasbourg, ist zugleich, wie allgemein bekannt, der Sitz des Europäischen Parlaments sowie zahlreicher anderer europäischer Verwaltungsinstitutionen.

In dieser östlichen französischen Region verbreitet die Blaskapelle d'Rhinwagges böhmische Klänge bei vielfältigen Gelegenheiten sei es bei der volkstümlichen Unterhaltung oder bei der musikalischen Umrahmung von festlichen Anlässen. Naturgemäß spielt  und interpretiert diese Blaskapelle  nicht nur ursprüngliche, rein böhmische Literatur.  Zum Spektrum ihres Repertoires zählen selbstverständlich auch Kompositionen, die  im Charakter der in der Gegend weit verbreiteten Egerländer Blasmusik interpretiert werden. Wie wir wissen, wurde diese einst von Ernst Mosch entscheidend geprägt. Darüber hinaus scheuen sich d'Rhinwagges  keinesfalls vor anspruchsvollen Werken der Weltliteratur mit Soloeinlagen, die sie bei Konzerten zum Besten zu geben wissen. Was diese Blaskapelle aber nie aus den Augen verliert, ist die gelebte Einstellung, ihren Präsentationen den eigenen Feinschliff einzuprägen, auf den sie als "Botschafter der elsässischen Kultur" stolz sein können.

Philippe Hechler
"Attencion
s'il vous plaît"
Dirigent
Philippe Hechler
(click to enlarge)
Fredy Weber, Sylvia Keith
"CD-Taufe"
Fredy Weber
Sylvia Keith
(click to enlarge)
Die Blaskapelle d'Rhinwagges wurde im Jahre 1976 gegründet und besteht seid dieser Zeit aus einem mehr oder minder ständigen, 20 köpfigen Team, dem auch zwei Frauen angehören. Bei der Gründungswiege standen sowohl der Flügelhornist Frédy Weber, der Manager der Formation als auch der musikalische Leiter, Dirigent  und angesehene Solo-Trompeter Philippe Hechler.  Die Blaskapelle strebt stets ihrem ungeschriebenen Grundsatz gerecht zu werden: Durch die aufrichtige, präzise und ins Detail gehende musikalische Arbeit jedes einzelnen Blaskapellenmitgliedes  im Stande zu sein, bei den Auftritten dem Publikum ein nachhaltiges, musikalisches Erlebnis zu bieten. Ständige Fans haben nicht allzu lang auf sich warten lassen. Diese haben einen Fan Club gegründet, um die Blaskapelle anzuspornen und zu ihrer Spielmotivation stets beizutragen. Die Koordination sowie einen engen direkten Draht  zur Blaskapelle besorgt Margot Hamm, "contacter le Fan Club".

Die Blaskapelle d'Rhinwagges kann auf eine rege Reisetätigkeit zurückblicken. Sie nahm bisher an mehreren Blasmusikfestivals  in Mitteleuropa (Kolín, Soběslav, Rakvice, dieses Jahr Bad Kösen etc.) teil. Früchte ihrer bisherigen Arbeit hat die Blaskapelle auf 7 CD's festgehalten. Die letzte CD in dieser Reihe mit dem Titel "Musik im Ladel", noch nach Frische duftend, wurde vorm Auslauf des vorigen Jahres während des mehrtägigen Aufenthaltes der Blaskapelle in Dolní Bojanovice  im Tonstudio Rajchman aufgenommen.

Auf der letzten CD befindet sich auch ein Walzer-Stück von Charles Thomann, "Sonne im Ladel", einem Komponisten und ehemaligen Blaskapellenmitglied, der das Stück für die Blaskapelle d'Rhinwagges schrieb. Charles Thomann nahm noch an den Mischarbeiten teil. Er starb vor der Finalisierung der CD. Die Blaskapelle d'Rhinwagges hat diese CD ihrem ehemaligen guten Freund Charles  in Memoriam gewidmet.

d'Rhinwagges, diese über Jahre zusammengewachsene Partie mit gemütlicher Ausstrahlung schafft es unter anderem locker und "spielend",  einen ungezwungenen Abend mit guter Musik und herzhafter Stimmung zu füllen.

Fotos wurden freundlicherweise von Fredy Weber zur Verfügung gestellt.

Short portraits

Gernot Kahofer

Gernot Kahofer

Gernot Kahofer

Deutsch

Musiker, Lehrer,  Leiter, Kenner der böhmischen Blasmusik, verlässlicher Partner, Kumpel

Gernot Kahofer ist in erster Linie ein extrem netter, umsichtiger und umgänglicher Mensch. Als ob das nicht schon einmal genügen würde:-) Er ist darüber hinaus ein begeisterter Fan der böhmischen Blasmusik, ausgezeichneter Trompeter, umsichtiger Lehrer und respektvoller Leiter von Weinviertler Mährische Musikanten,  einer 7-köpfigen Partie, die er aus teilweise seinen eigenen Zöglingen geformt hat.

Gernot sieht man nicht nur im Segment der Böhmischen Blasmusik wie etwa mit der allen bekannten Blech und Brass Banda am Makos Böhmischem Kirtag in Aspang excellieren  (ich kann mich mit dem neuen Titel von BBB irgendwie immer noch nicht recht anfreunden). Er taucht als willkommener Spieler auf Orten an, wo man ihn kaum erwarten würde (etwa in der Šestka-Formation von Josef Konečný beim Musikantenball in Hodonín). Gernot taucht aber oft und gerne auch in jazzigen Formationen mit unterschiedlichen Namen auf. Und wenn's ein Kenner der Materie sein soll, trifft man ihn in etablierten, "klassischen" Wiener Kreisen plötzlich auch an ( etwa im Wienerklassik Orchester).

Gernot ist zu Hause im nördlichen Weinviertel, einen Steinwurf von musikalisch- sowie folklore-reichem Podluží auf der mährischen Seite jenseits der österreichischen Grenze entfernt und mit Wein und Musik erwachsen geworden. Er absolvierte mit Erfolg die „Universität für Musik und darstellende Kunst“ in Wien. Neben seinen musikalischen Aktivitäten betätigt er sich als Pädagoge  in Laa an der Thaia und Hohenau, wo er in Hohenau darüber hinaus auch die Musikschule leitet.

Romana



Musik Zdeněk Kučera
Weinviertler Mährische Musikanten

Alte Liebe - 2. CD, Weinviertler Mährische Musikanten

CD "Alte Liebe"

aufgenommen im
Tonstudio Rajchman
im Jahre 2010

Co je česká dechovka?

"Kultura a tradice patří k základním kamenům identity národa."

Dechovka
je žijící tradice ve své české, moravské, slovenské domovině. Bohaté kulturní dědictví je jako alpská louka, plná rozličných květin. Její krása spočívá v různorodosti, pestrosti, vůni. Nenabízí pořadí, čísla, aby potěšila lidská srdce.

Kéž by tyto stránky přispěly k dalšímu
rozšíření a upevnění kulturní tradice
české dechovky v Evropě.
Portálem nejsou sledovány
žádné komerční zájmy.
Ornament
"Česká dechovka nezahyne,
její krásná živá tradice to nedovolí."
Ladislav Kubeš st., 1924-1998

Was ist böhmische Blasmusik?

"Kultur und Traditionen gehören zu den Grundsteinen der Volksidentität."

Böhmische Blasmusik
ist eine lebende Tradition in ihrer Heimat. Das reiche kulturelle Erbe ist wie eine Alpenwiese voll verschiedener Blumen. Ihre Schönheit besteht in der Vielfalt, Buntheit, dem Duft. Nicht Zahlen oder Ränke erfreuen das menschliche Herz.
Möge dieses Portal zur weiteren Verbreitung und Festigung der böhmischen Kulturtradition in Europa beitragen.
Durch das Portal werden keine Geschäftsinteressen verfolgt.

Ornament
"Böhmische Blasmusik geht nicht ein,
ihre schöne, lebende Tradition
lässt es nicht zu."
Ladislav Kubeš Sen., 1924-1998

What is Bohemian Brass?

"Culture andl traditions belong to the foundation stones of the folk identity."

Bohemian brass music
is a living tradition in its native country and around. A rich cultural heritage is as a alpine meadow full of different beautiful flowers. Its beauty lies in the heterogeneity, diversity, colourfulness, odour. Not counts or ranks make happy the man`s heart.
May this portal help to spread and fasten the old heritage of bohemian brass music in Europe.
No commercial interests of any kind
are pursued here.
Ornament
"Bohemian brass music doesn't perish,
its beautifull living tradition
doesn't allow it."
Ladislav Kubeš sen., 1924-1998
This site is in service to the community of Bohemian Brass Culture since 2003 The site offers currently a volume of goodies well over 110Gb.
WELLCOME -- ENJOY -- STAY TUNED
THANKS FOR YOUR VISIT