Evropský portál české dechovky / Europäisches Portal böhmischer Blasmusik / European portal of Bohemian brass EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
EUROPEAN PORTAL of BOHEMIAN BRASS MUSIC
 
-------- Vlajky --------
živá tradice v domovině, Evropě a ve světě --- living tradition at home, Europe and in the world --- lebende Tradition in Heimat, Europa und der Welt
HUDBA SPOJUJE NÁRODY   Hudba spojuje / Musik verbindet   MUSIC UNITES NATIONS   Hudba spojuje / Musik verbindet   MUSIK VERBINDET VÖLKER
 
Events, Festivals

18. Jahrgang des Goldenen Flügelhorns

Goldenes FlügelhornEines der bedeutendsten Blasmusikwettbewerbe in der Heimat der böhmischen Blasmusik ist ohne Zweifel das alle zwei Jahre stattfindende Goldene Flügelhorn in Hodonín.

Termin für die Austragung: 10. und 11. Mai 2008

Dieser Wettbewerb, der früher ausschließlich den einheimischen Blaskapellen vorbehalten war, wurde vor einigen Jahren lt. Statuten ausgeweitet und für alle interessierten, auch nicht einheimischen Blasformationen geöffnet. Angemeldete Blasformationen, die nach gewissen Auswahlkriterien zum Wettbewerb zugelassen werden – erfahrungsgemäß sind es 12 bis 15 Formationen – spielen in einem zeitlich genau einzuhaltenden Rahmen (in der Regel 25 Minuten) ihr selbst gewähltes Programm in Anwesenheit einer Jury sowie des mit Fans voll besetzten Hodoniner Kulturhauses (Fassungsvermögen etwa 1000 Personen). Ganz großer Wert wird stets darauf gelegt, dass die Blasformationen sich so zeigen, wie sie auch sonst bei diversen Anlässen auftreten. Es gibt mehrere Erfolgskategorien sowie Preise, das Publikum ist in die Beurteilung involviert.

Abgesehen vom hohen immateriellen Wert als Sieger dieses Wettbewerbes kuriert zu werden ist der begehrteste Preis das goldene Flügelhorn. Es ist ein Profiinstrument, ein Meisterstück, gespendet von der alten, angesehenen Instrumentenbaufirma Lidl in Brünn. (Zum besseren Verständnis können weitere Details meinem letzten Bericht vom Goldenes Flügelhorn 2006, 3.-4. Juni 2006 entnommen werden.). Es ist ein Bestandteil des finalen Zeremoniells, dass der vorangegangene Sieger – diesmal handelt es sich um die Blaskapelle Šarovec aus Hluk – auch mit ihrem Programm aufwartet.

Das Niveau des Gebotenen ist beachtlich, hier wird die echte, zum großen Teil zeitgenössische böhmisch-mährische Blasmusik präsentiert. Einen klaren Bonus genießen Blaskapellen mit einem erstklassigen Gesang, was von der Blasmusik in der einheimischen Szene einfach nicht wegzudenken ist.

Blaskapellen, die sich mit dieser sehr begehrten Auszeichnung schmücken dürfen, sind "geprüfte Fanatiker" der böhmisch-mährischen Blasmusik. Sie haben sich es mit Einfühlungsvermögen, Talent sowie harter Arbeit sicherlich verdient.

Interessierte finden hier die Statuten des Goldenen Flügelhorns sowie die Anmeldungdazu (beide in Deutsch).