Evropský portál české dechovky / Europäisches Portal böhmischer Blasmusik / European portal of Bohemian brass EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
EUROPEAN PORTAL of BOHEMIAN BRASS MUSIC
 
-------- Vlajky --------
živá tradice v domovině, Evropě a ve světě --- living tradition at home, Europe and in the world --- lebende Tradition in Heimat, Europa und der Welt
Hudba spojuje národy  Hudba spojuje / Musik verbindet   Music connects nations   Hudba spojuje / Musik verbindet   Musik verbindet Völker
 

_ Composer Header _

Josef Oplt

Josef Oplt
Sänger Josef Oplt
Josef Poncar: "Za potočinou"
(oder auch unter Musikanten "Vzpomeneš jednou rád", ein Lieblingslied von Poncar)
Text Vašek Zeman



Begleitung Harmonika-Duo
Ehepaar Renáta und Josef Pospíšil

Josef Oplt, ´böhmischer´ Sänger, geboren am 7. Juni 1947 in Kladno gehört zu Naturtalenten. Er machte erst mit seinen 23 Jahren bei einem Wettbewerb auf sich aufmerksam, an dem über 3000 Bewerber teilnahmen. Schritt für Schritt arbeitete er sich hoch und wurde von allen nahmhaften Größen der Musikunterhaltungsszene in Prag zur Mitarbeit eingeladen (Vacek, Vejvoda, Poncar, Valdauf, Kubeš Sen. etc.). Mit seiner einmalig gefärbten Stimme faßte er Fuß nicht nur in der Unterhaltungsszene, sondern auch im Bereich der Operette und natürlich in der Volksmusik, zu der er ein Nahverhältnis weiterhin pflegt. Er sang mit allen bedeutenden Sängerinnen (Zorka Kohoutová) und Sängern (Standa Procházka) im Radio, Fernsehen, Film. Als Absolvent des Prager Konservatoriums pflegt er seine Stimme weiter. Sein Grundsatz: "... immer bestens vorbereitet zu sein, immer das beste Ergebnis liefern". Insbesondere im Blasmusikbereich wirkt seine Stimme sehr ehrlich, überzeugend, Gefühle vermittelnd und berührend. Trotz seiner großen Erfolge ist Josef Oplt als bescheidener, kollegialer Mensch geblieben.

Treasury of Pearls

Im Gedenken an den Geburtstag
des King of Swing
Ve vzpomínce na den narození
krále swingu
Glenn Miller
Alton Glenn Miller
* March 1, 1904(1904-03-01), Clarinda, Iowa, USA
- Missing since December 15, 1944

Josef Štelibský
Josef Štelibský
* 5. 12. 1909 Vsetín
+ 28. 4. 1962 Hollywood, LA

Hledám děvče na boogie woogie /
suche Mädchen für Boogie Woogie



M: J. Stelibský, T: Špilar, Mírovský, Tobis
zpěv F. Mrázek
 orchestr J. Venclů
Ultraphon B14786
Aufnahme im J. 1946
Stelibský Album
Aufnahmen 1934-1946
 
Nach dem Ende des 2. WK übten swingende Melodien eines Glenn Miller einen gewaltigen Einfluss auf die ganze musikalische Nachkriegsszene am EU Kontinent. Das folgende Stück vom populären Komponisten Josef Stelibský dokumentiert die lawienenartige Verschiebung im Geschmack jener Zeit, sowohl beim Publikum als auch bei den rasch handelnden Komponisten. In diesem sogn. "Nylonzeitalter" entstanden zahlreiche neue Formationen. Die Stimmung signalisierte den Aufbruch zu einem neuen von Freiheit geprägten kulturellen Abschnitt.

Die mit den neuen Tunes geladene Atmosphäre dauerte allerdings nicht lange. So rasch diese aufkam, so rasch fand sie infolge neuer politischer Konstellation der Folgejahre den jähen Untergang ... und mit ihr leider auch der fähige Komponist Josef Stelibský im amerikanischen Exil.

- Česky - Na konci 2. světové války měly swingové melodie typu Glenna Millera mimorádný vliv na celou hudebně zábavnou oblast celého evropského kontinentu. Následující ukázka populárního skladatele Josefa Štelibského dokumentuje tento lavinovitý přesun ve vkusu publika a pohotově  se přizpůsobujícím skladatelům. V tomto tzvn. "Nylonovém věku" (Škvorecký) vznikala řada nových formací. Celková nálada signalizovala počátek nového kulturního období, vyznačujícího se svobodou projevu.

Tato atmosféra, naplněná novými, nadějnými tóny ovšem netrvala dlouho. Jak rychle vznikla, tak také poměrně rychle zanikla v důsledku nově nastolené politické konstelace let následujících ... a s ní, žel bohu, také potažmo i schopný skladatel Josef Štelibský v americkém exilu.

- CZ - Povím vám, proč mám rád dechovou hudbu a proč jsem jí oddaně sloužil: protože jejím základem je dech. Bez dechu není života, dech je tvořivá síla.
Naši dědové a otcové to věděli, a kdo to chce dnes popírat, je sám proti sobě.
Česká dechovka nezahyne, její krásná živá tradice to nedovolí.
-- Ladislav Kubeš st.
- DE - Ich sage ihnen,warum ich Blasmusik liebe und warum ich ihr hingebungsvoll mein ganzes Leben diente: Die Grundlage fúr die Blasmusik ist der Atem.
Ohne Atem gibt es kein Leben, Atem ist Schöpfungskraft. Unsere Opas und Väter wussten dies, und wer das bestreiten will, ist selbst gegen sich.
Die böhmische Blasmusik wird nicht untergehen, ihre schöne Tradition erlaubt es nicht.
--Ladislav Kubeš Sen.

This site is in service to the community of Bohemian Brass Culture since 2003 The site offers currently a volume of goodies well over 110Gb.
WELLCOME -- ENJOY -- STAY TUNED