Evropský portál české dechovky / Europäisches Portal böhmischer Blasmusik / European portal of Bohemian brass EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
EUROPEAN PORTAL of BOHEMIAN BRASS MUSIC
 
-------- Vlajky --------
živá tradice v domovině a Evropě --- living tradition in home and Europe --- lebende Tradition in der Heimat und Europa
HUDBA SPOJUJE NÁRODY   Hudba spojuje / Musik verbindet   MUSIC BINDS NATIONS   Hudba spojuje / Musik verbindet   MUSIK VERBINDET VÖLKER
 

2008-02-14: Večerka / Maguranka im KD Hodonín

Im Zyklus der Blasmusikveranstaltungen im Hodoníner Kulturhaus stellten sich am 14. Februar die Blasformationen Večerka sowie Maguranka aus dem slowakischen Raum von Prievidza dem interessierten Publikum vor.

 

Večerka, Maguranka
BK Večerka, BK Maguranka

Beide Formationen waren „hörbar“ gut vorbereitet, Sie bereiteten den Zuhörern, meinem Gefühl nach ein Abendprogramm von einem qualitativ hohen Niveau. Geboten wurden größtenteils Stücke, die den Zuhörern von den bereits veröffentlichten eigenen CD´s in der jeweiligen Interpretation bekannt waren. Darunter auch meine Lieblinksnumer „Děvčica z Moravy“ von Václav Maňas jun. (ich bin gerade dabei, Václav seine eingesandte Autobiographie ins Deutsche zu übersetzen). Manchmal gefallen mir CD-Aufnahmen besser als entsprechende Live-Auftritte. Ähnliche Erfahrung macht sicherlich jeder. Die Live-Interpretation dieser Nummer von Večerka war, nicht zu letzt durch die Rückkopplung seitens des Auditoriums hinreißender als auf ihrer letzten Scheibe. BK Maguranka zeigte sich ebenfalls engagiert und bemüht, sich von der besten Seite zu zeigen. Beeindruckend war nicht nur ihre Gesangsabordnung an der hohen Zahl, sondern auch, vor allem bei den Damen wegen ihrer kristallklaren, einnehmenden Stimmen.  

Der wesentliche Unterschied in der Präsentation beider Blasformationen lag aber im Darbietungscharakter. Večerka hatte, wie ich diese Partie immer beobachte, durch eine feinfühlige, sanfte, dynamisch reichlich abgestufte Art und Weise vor allem auf die Gefühle und das Herz der Zuhörer abgesehen gehabt. Ich kann auch sagen, woher das kommt. Ihre Interpretationen sind weitgehend getreue Abbildungen der Gefühl- und Gemütszustände ihres musikalischen Leiters Zbyněk Bílek. Die Blaskapelle Maguranka hingegen wollte mit ihrem sichtlichen Zugang „jetzt geht´s los“ (im Übrigen ein schöner, gleichnamiger Marsch von Franz Lehar, dem Operettenkönig) Unterhaltungsstimmung aufbringen, mit Heiterkeit das Publikum anstecken. Mir schien phasenweise, dass diese Aufbruchstimmung mehr die Musiker erfasste als das Publikum. Mir kam es vor, wie wenn die Präsentation stellenweise von einem ziemlich hohen, konstanten Schallpegel irgendwie nicht runter zu bringen ist.

Jožka Šmukař, Jožka Novák
Jožka Šmukař, Jožka Novák

Jožka Šmukař, ein erfahrener Mann des Podiums, im Dunstkreis des Fernsehens tätig, des Zeichens Sänger und in Sachen Blasmusik unterwegs als ein aktiver Befürworter, übernahm die Moderation für Večerka. Die Moderation von Maguranka besorgte in gefälliger Weise einer der Sänger.

Alles in allem konnte auch der ziemlich wählerische Besucher mit dem Abendprogramm recht zufrieden sein.

Rechts: Diskussion unter den Proponenten der mährischen Blasmusik in der Pause.
S. auch einige Aufnahmen von diesem Abend im Fotoalbum.

Anniversary May 2013 - Václav Bláha

- CZ -

Před 112ti lety se narodil skladatel a trumpetista Václav Bláha

Václav Bláha
Václav Bláha
4. 5. 1901 - 22. 3. 1959

Červená sukýnka spatřila světlo světa v roce 1943



Václav Bláha - Červená sukýnka
zpívá Christiana Gentry
Czech Heritage Society of Texas, State Meeting, recorded 2011 in Schutenburg, Texas, USA

Christiana Gentry, Texas
Christiana Gantry


Václav Bláha - Blue Skirt Waltz
Frankie Yankovic and his band with the Marlin Sisters
recorded by Knight  Recording Company on Feb. 9th, 1949 in Chicago, USA

Frankie Yankovic 1986 in Melbourne, Australia
Frankie Yankovic in Melbourne,
Australia 1986

Blue Skirt Waltz ("Modrá" sukýnka) byl pro amerického Krále polky Frankie Yankoviče v roce 1949 jeho největší hit a zastupoval v repertoáru pozici "number one" po mnoho let. Dokonce v roce 1986, kdy Frankie se svou skupinou navštívil v Austrálii Slovenian Association Melbourne, byl tento titul uvítán s velkým nadšením.

See also
The New York Times, Art - Frank Yankovic, Long-Reigning Polka King, Is Dead at 83
Cleveland.com -  Frankie Yankovic at 100: The life and times of one of Cleveland's biggest stars

a zde v české interpretaci


Václav Bláha - Červená sukýnka
zpívaji Daniela Magálová, Ivana Zbořilová
hrají Pražští muzikanti, záznam ze Žofína, Praha 2004

Daniela Magálová, Ivana Zbořilová
Daniela Magálová, Ivana Zbořilová

 "Vašek Bláha, skromný český muzikant a dobrý člověk, dovedl rozechvět citlivou strunu v lidském srdci. Jeho melodie byly vždy jednoduché a prosté, stejně tak jeho texty, které si sám k těmto písničkám psal. Ačkoliv byl samouk, přece se stal jedním z nejpopulárnějších skladatelů lidové hudby. Nikdy nikomu neublížil a jen jednou všechny hluboce zarmoutil, když z Příbrami došla zpráva, že náhle odešel. Vašek však zůstal s námi – alespoň v písničkách – a my na něho budeme vždycky vzpomínat."
-- R. A. Dvorský

viz. také
Skladatel Václav Bláha / Komponist Václav Bláha a
R. A. Dvorský - Král české zábavné hudby / König der böhmischen Unterhaltunsmusik