Tonstudio Rajchman

Wenn man einen Weg nach Hodonín hat, sollte man sich nicht die Gelegenheit entgehen lassen, das Tonstudio Jaromír Rajchman in unweit gelegenem Ort Dolní Bojanovice zu besuchen. Eine kurze Email bzw.

Jara Raichman

Jaromir Rajchman

tel. Voranmeldung genügt. Jaromír ist ein sehr verlässlicher, netter Kumpel, gewohnt solide Arbeit zu liefern. Er ist ein echter, freundlicher Mährer , der Zeit für Gäste immer findet.Dieses Aufnahmestudio, wurde nach den modernsten Erkenntnissen und Techniken der Tonkunst der Gegenwart von erstrangigen Fachleuten entworfen, gebaut und das Interieur nach sorgfältigen Ausmessungen. präzise gestaltet. Das Tonstudio, das vor kurzer Zeit in Betrieb genommen wurde, gehört in Böhmen ohne Übertreibung – vielleicht mit Ausnahme der Aufnahmestudios des Prager Rundfunks – zu den besten Einrichtungen dieser Art. Bautechnisch handelt es sich um ein Haus in einem Haus, wobei das innere Haus vom äußeren Haus nach allen Regeln der Schalldämmungskunst isoliert ist. Das innere Haus enthält zwei voneinander unabhängige Aufnahmestudios unterschiedlicher Größe, ausgestattet mit modernster Tontechnik. Im großen Studio kann ein 100-köpfiger Symphonieorchester locker Platz finden.

Das Brünner Symphonieorchester findet zunehmend ein Gefallen an Aufnahmen in diesem Studio. Mittlerweile wissen auch andere Blaskapellen aus ganz Europa die hervorragende Kompletbetreuung von Jaromír zu schätzen. Denn er bietet einen lückenlosen Service an, von der Aufnahme, Regie, tontechnischer Nachbehandlung, über graphische Gestaltung der Tonträger, Bedachtnahme auf rechtliche Aspekte, Vervielfältigung der Tonträger bis zur erstklassigen Unterbringung der Blaskapellen im modernen Hotel im Ort. Dass sich dabei auch Gelegenheit bietet, den hervorragenden mährischen Wein in einem der zahlreichen Keller zu kosten, gehört in Mähren irgendwie zur Selbstverständlichkeit.

S.a. paar Aufnahmen in der Fotogalerie von meinem letzten Besuch Anfang Mai.