Evropský portál české dechovky / Europäisches Portal böhmischer Blasmusik / European portal of Bohemian brass EVROPSKÝ PORTÁL ČESKÉ DECHOVKY
EUROPÄISCHES PORTAL BÖHMISCHER BLASMUSIK
EUROPEAN PORTAL of BOHEMIAN BRASS MUSIC
 
-------- Vlajky --------
Živá tradice v domovině, Evropě a ve světě --- Living tradition at home, Europe and in the world --- Lebende Tradition in Heimat, Europa und der Welt
Hudba spojuje národy  Hudba spojuje / Musik verbindet   Music unites nations   Hudba spojuje / Musik verbindet   Musik verbindet Völker
 
CD Header

"Když pomyslím na to, co jsem osobně z hudby pro můj život získal, tak je to asi více, než obráceně."    "Wenn ich daran denke, was ich persönlich aus der Musik für mein Leben gelernt habe, dann ist das wahrscheinlich mehr als umgekehrt." -- Daniel Barenboim

CD: Grüße aus dem Weinviertel - BK Weinbergmusikanten

Vor all zu nicht langer Zeit bekam ich von Christoph Schodl, dem musikalischen Leiter und Baritonisten der Weinbergmusikanten beim Musikantenfest der Edelhofmusikanten ihre zuletzt produzierte CD mit dem Titel "Grüße aus dem Weinviertel" in die Hand gereicht. … mit den Worten „damit bei dir ja keine Langeweile aufkommt“ :-)

Christoph, vielen Dank fürs Geschenk.

Die Weinbergmusikanten – übrigens eine sehr treffende und wohlklingende Bezeichnung für eine Partie, dessen Mitglieder im nordöstlichen Teil des Weinviertels verstreut sind, eine lockere Fahrradfahrt von Hodonín
entfernt – ist eine junge ambitionierte Formation, die aus „Twentyagers“ besteht. Als echte Fans der böhmischen Blasmusik fallen sie nicht nur damit auf, dass sie oft bei Veranstaltungen „auftauchen“, wo ich sie nicht erwarten würde. Sie gehen damit nicht „hausieren“ aber bei genauerer Betrachtung erweisen sie sich als Spitzenreiter im „Sammeln“ von solchen durchaus begehrten Trophäen wie das bundesweite „Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold“.

Wie viel 12-köpfige Partien gibt es schon in Österreich, die locker gleich 9 Baren auf die Waage legen können? In der Partie herrscht ein echter Geist der Kameradschaft, um das zu erkennen, muss man kein geschulter Psychologe sein. Ein gutes, kameradschaftliches Klima ist für mich immer die Grundvoraussetzung für eine solide Performance, denn ohne perfektes Zusammenspiel und Rücksicht aufeinander kommt keine Stimmung auf, es läuft dann auch hier so gut wie gar nichts. Auf ihrer Homepage kann man über jedes Mitglied der Formation Persönliches nachlesen. Unter „Ambitionen:“ bei "Emu", René Emminger, erwähne ich hier seinen mir sehr sympathisch klingenden Grundsatz „Am boden bleim und nie vagessn wo i her kumm !!!“ Diese Formation mit solchen Grundsätzen steht nicht nur mir, sondern sicherlich auch anderen Fans ziemlich nah. Meine Sammlung von "Tubisten, die ich mag" habe ich um Andreas Ertl, den Bassisten dieser Formation, erweitert.

Als Demo-Kostprobe (im Klartext: ich habe wieder ein Stúck herauseditiert, um nicht mit dem Gesetz in Konflikt zu geraten) habe ich die Polka Křepická von Dominik Strouhal ausgesucht, die mir persönlich im Vergleich zu Live-Auftritten dieser Formation am Ehesten ihrem spezifischen Vortragscharakter entspricht. Liebe Freunde, das ist fúr mich die solide und gepflegte böhmische Blasmusik mit "Herz und Liebe". Punkt.

Nachsatz von mir: die Polka trägt den Namen Křepická, ist also dem winzigen Dorf Křepice unweit von Humpolec, paar Kilometer südlich von Brünn gewidmet, einem Ort, zu dem der Komponist sicherlich eine besondere Beziehung haben muss. Dominik Strouhal spielte in Jan Slabák seinem musikalischen Leben eine wichtige, sicherlich motivierende Rolle.

Distinct vocalists

MiroslavChodl.jpg

Distinct tubists

SasaKunert-BorsicankaAK_243x365.jpg

Short portraits

Emil Štolc

Emil Štolc
Emil Štolc
28.10.1888, Chorušice
01.07.1940  Nový Vestec
Šepot květin / Blumengeflüster


Musik Emil Štolc

Auf der neuen 2. CD von
Weinviertler Mährische Musikanten
Präsentation 6.,7. März 2010
Näheres s.
www.maehrischemusikanten.at


Emil Štolc byl velký vlastenec, hudební skladatel lidových písní, kapelník, muzikant, nakladatel. Hrál na křídlovku v kutnohorské vojenské hudbě. V letech 1908 až 1912 byl kapelníkem v Brandýse n. Labem. Od roku 1912 se věnoval hudebně nakladatelské činnosti v Praze na Smíchově. Byl i zde kapelníkem, pak dirigentem sokolské hudby a kapelníkem Národní gardy až do svého ohluchnutí. Vydával také časopis Hudební listy.

Emil Štolc je autorem mnoha pěkných pochodù, často s vlasteneckou tématikou, valčíků, polek, tanců a písní s lidovými náměty z Čech a Moravy. Mezi nejznámější patří: Šly panenky silnicí, Synek z Polanky, písničky o Staré Praze, Vivat Praga, Šepot květin (Blumengeflüster), Kytice hyacint, Struna lásky, Riviéro krásná, Cestička k milování, overtúry.

Jedna z jeho prvních skladeb, "Kovárna v lese", byla nahrána "Českou vojenskou kapelou" a natočena na desku americkou gramofonovou společností "Victor recording"  v New Yorku 23.10.1917 s označením Victor 69827.

Doplňěk (2011-03-18):
Šly panenky silnicí: ve fondu Národní knihovny ČR je v úpravách pro dechovový a smyčcový orchestr, rozpis partů pro jednotlivé nástroje:
* ŠTOLC, Emil. Sletový (Šly panenky silnicí); NárodníVelvary) : dva populární pochody. Praha : E.Štolc, 1936. 14 listů. Úprava pro smyčcový orchestr.
* ŠTOLC, Emil. Šly panenky; Dítě vlasti. Praha : E.Štolc, 1931. 20 listů.
Úprava pro dechový orchestr.
* ŠTOLC, Emil. Šly panenky silnicí : pochod; Dítě vlasti : pochod.
Praha : Melodion, E.Štolc, [1946]. 25 listů. Úprava pro dechový orchestr.
* ŠTOLC, Emil. Šly panenky : pochod; Praktikus : pochod. Praha : SNKLHU, 1958. 24 listů. Úprava pro dechový orchestr.

Emil Štolc war ein großer Patriot, Komponist von Volksliedern, Kapellmeister, Musikant, Verleger. Er spielte Flügelhorn in der Militärmusik in Kutná Hora. Er war in den Jahren 1908 bis 1912 als Kapellmeister in Brandýs ob Elbe tätig. Ab dem Jahr 1912 widmete er sich vor allem der Führung seines in Prag-Smíchov gegründeten Verlages. Dort war er auch Kapelmeister, dann Dirigent der Sokol-Musik und Kapellmeister der Nationalgarde bis zu seiner Taubheit. Er gab auch das Periodikum Musikalische Blätter heraus.

Emil Štolc ist Author vieler schöner Märsche, sehr oft mit patriotischer Thematik, Walzer, Polkas, Tänze sowie Lieder mit volkstümlichen Inhalten aus Böhmen und Mähren. Zu den Bekanntesten gehören: Šly panenky silnicí, Synek z Polanky, písnicky o Staré Praze, Vivat Praga, Šepot kvetin (Blumengeflüster), Kytice hyacint, Struna lásky, Riviéro krásná, Cesticka k milování, Overtüren.

Eine von seinen ersten Kompositionen,  „Die Schmiede im Wald“, wurde mit böhmischer Militärkapelle eingespielt und von der amerikanischen Gramophongesellschaft „Victor recording“ in New York am 23.10.1917  auf die Schallplatte mit dem Label "Victor 69827" gebracht.

Co je česká dechovka?

"Kultura a tradice patří k základním kamenům identity národa."

Dechovka
je žijící tradice ve své české, moravské, slovenské domovině. Bohaté kulturní dědictví je jako alpská louka, plná rozličných květin. Její krása spočívá v různorodosti, pestrosti, vůni. Nenabízí pořadí, čísla, aby potěšila lidská srdce.

Kéž by tyto stránky přispěly k dalšímu
rozšíření a upevnění kulturní tradice
české dechovky v Evropě.

Portálem nejsou sledovány
žádné komerční zájmy.
Ornament
"Česká dechovka nezahyne,
její krásná živá tradice to nedovolí."
Ladislav Kubeš st., 1924-1998

Was ist böhmische Blasmusik?

"Kultur und Traditionen gehören zu den Grundsteinen der Volksidentität."

Böhmische Blasmusik
ist eine lebende Tradition in ihrer Heimat. Das reiche kulturelle Erbe ist wie eine Alpenwiese voll verschiedener Blumen. Ihre Schönheit besteht in der Vielfalt, Buntheit, dem Duft. Nicht Zahlen oder Ränke erfreuen das menschliche Herz.

Möge dieses Portal zur weiteren Verbreitung und Festigung der böhmischen Kulturtradition in Europa beitragen.

Durch das Portal werden keine Geschäftsinteressen verfolgt.

Ornament
"Böhmische Blasmusik geht nicht ein,
ihre schöne, lebende Tradition
lässt es nicht zu."
Ladislav Kubeš Sen., 1924-1998

What is Bohemian Brass?

"Culture andl traditions belong to the foundation stones of the folk identity."

Bohemian brass music
is a living tradition in its native country and around. A rich cultural heritage is as a alpine meadow full of different beautiful flowers. Its beauty lies in the heterogeneity, diversity, colourfulness, odour. Not counts or ranks make happy the man`s heart.

May this portal help to spread and fasten the old heritage of bohemian brass music in Europe.

No commercial interests of any kind
are pursued here.
Ornament
"Bohemian brass music doesn't perish,
its beautifull living tradition
doesn't allow it."
Ladislav Kubeš sen., 1924-1998